» Piratenpartei Saarland » Meinungsbild » Eingereichte LPT Anträge #23 i27: SÄA-008 Einladungsfristen: Öffnungsklausel

i27: SÄA-008 Einladungsfristen: Öffnungsklausel



0 Nein0 Enthaltung1 Ja, Alternativstimme2 Ja, Erststimme

Abgelehnt (2. Platz)

3Ja100%Ja
0Enthaltung0%Enthaltung
0Nein0%Nein

Antragstext

Es wird beantragt, in der Landessatzung § 10(4) wie folgt neu zu fassen:

Der Landesvorstand tritt mindestens einmal pro Quartal zusammen. Er wird vom Landesvorsitzenden oder bei dessen Verhinderung von dessen Stellvertreter schriftlich mit einer Frist von zwei Wochen unter Angabe des Tagungsortes einberufen, sofern die Geschäftsordnung des Landesvorstandes nichts anderes vorsieht.

Sollte eine der Satzungsregelungen angenommen werden, die zwei gleichberechtigte Vorsitzenden vorsieht, so gilt stattdessen der Wortlaut:

Der Landesvorstand tritt mindestens einmal pro Quartal zusammen. Er wird von einem Landesvorsitzenden schriflich mit einer Frist von zwei Wochen unter Angabe des Tagungsortes einberufen, sofern die Geschäftsordnung des Landesvorstandes nichts anderes vorsieht.

Aktuelle Fassung (nicht Teil des Antrags)

Der Landesvorstand tritt mindestens einmal pro Quartal zusammen, Er wird vom Landesvorsitzenden oder bei dessen Verhinderung von dessen Stellvertreter schriflich mit einer Frist von zwei Wochen unter Angabe des Tagungsortes einberufen. Bei ausserordentlichen Anlässen kann die Einberufung auch kurzfristiger Erfolgen. Ein regelmässiger Termin ist anzustreben und braucht dann auch nur einmal eingeladen zu werden.

Antragsbegründung (nicht Teil des Antrags)

Anpassung an die Realität: Abweichende Regelungen stehen schon heute in der Vorstands-GO, die bisher auch - wegen einstimmiger Annahme - als einmütiger Verzicht auf die Schutzrechte aus der Satzung interpretiert werden konnte.

No suggestions


TRACE